80vontausend – Mehr Demokratie tragen!

Im Jahr 2013 lag die Machtergreifung der Nationalsozialisten 80 Jahre zurück. Unendlich lange wollten sie herrschen, in einem Tausendjährigen Reich. Menschen mit anderer politischer Auffassung, Hautfarbe, sexueller Orientierung oder religiöser Überzeugung wurden verfolgt, inhaftiert, ermordet.

Heute ist Deutschland demokratisch, offen, vielfältig. Mit welchen Erlebnissen, welcher Musik und mit welchem Gesang verbinden wir diesen Weg in die Demokratie von 1933 bis heute?

80vontausend – Mehr Demokratie tragen! hat über 600 Menschen aus Berlin und Eisenach befragt: Alte und Junge, Menschen mit und ohne Behinderungen, mit und ohne Migrationshintergrund. Ihre Erinnerungen wurden aufgezeichnet und zu Audio-Loops montiert.

Vom 14. Oktober bis 17. November 2013 tönten die Loops aus 40 Klangrucksäcken: in Wohn- und Einkaufsstraßen, vor Kinos und Theatern, auf Schulhöfen, auf Gedenkorten. Ehrenamtliches Engagement ermöglichte ein buntes Begleitprogramm.

Ausgezeichnet mit dem Otto-Wels-Preis für Demokratie 2014.